Donnerstag, 9. Januar 2014

Desaster RUMS # 2

Kennt ihr das!? Ihr seht etwas und habt direkt eine Idee im Kopf - klar!!!

So ging es mir, als ich "Grete" von Machwerk gesehen habe. Bei der Umsetzung ging alles schief, was nur schief gehen konnte...

Das leidige Problem der Stoffauswahl ist ja schon lange bekannt, aber dann farblich passende Reißverschlüsse - zu dem auch noch als Endlos-Version - zu bekommen... nun ja, Frau gibt sich dann halt mit dem zufrieden, was zu kriegen ist.

Alles war fertig, das Innenleben, das Außenteil - fehlte nur noch, dass der Zipper aufgefädelt wird... Und dann gellte der Urschrei durchs Haus - Gott sei Dank war ich alleine zu Hause, meine Familie hätte mich sicherlich sonst einweisen lassen.. Ich dumme *** hatte den Reißverschluss verkehrt rum eingenäht - heul, schnief, schneutz!!!!!

Nach dem ich mich wieder beruhigt hatte, habe ich den Trenner in die Hand genommen und mich daran gesetzt alles wieder auf zu trennen... Aber das Leder war natürlich nicht mehr zu gebrauchen, weil es pervoriert war. Also ein neues Außenteil zugeschnitten und dann auf ein Neues!!!

Mein Ergebnis ist super klasse geworden, man muss nämlich immer nur die richtige Sichtweise haben. Aber genug geschrieben! Seht selbst:



Ich habe noch NIE einen Reißverschluss soooo miserabel eingenäht, aber das Innenleben ist so schön, dass sich mein Geld und auch die Kreditkarten sehr wohl darin fühlen. Und weil dem so ist, bleiben Geld und Karten auch dadrin... Man könnte auch sagen, dass es eine Spar-Börse ist, denn sie sieht so was von schäbig aus, dass ich sie in keinem Geschäft rausholen mag um zu bezahlen ;D

Und weil ich euch mal zum Lachen oder zum Bemitleiden bringen möchte zeige ich meine verunglückte Grete bei RUMS!

Noch eine kleine andere Sache, leider kann ich momentan nicht so bloggen und kommentieren, wie ich gerne möchte, weil bei uns derzeit ein Internet-Telefon-Problem herrscht. Der Netzanbieter bittet um Geduld. Vielleicht schaffe ich es ja, in der Zeit mal die Wäscheberge zu beseitigen ;)))))

Getreu meinem Lebensmotto: "Ringe dem Negativen immer das Positive ab!"

Euch allen einen schönen Tag! Euer Schlottchen

Kommentare:

  1. Hahahahahaha, bei der Überschrift mußte ich schon lachen......hrhrhr......aber ich darf über RV-Nähkünste überhaupt nicht lachen. NICHT ICH! Ich finde es ist ein hübsches Einzelstück geworden! :-)))
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Schlottchen,
    dazu fehlen mrt die Worte!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. wui den schrei kann ich mir lebhaft vorstellen :) gut, dass es nun doch noch so eine tolle börse geworden ist!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Schlottchen,
    jetzt hättest du meinen Schrei hören müssen...ein Schrei der Verzückung...die Geldbörse ist ein Traum...so schön...wunderwunderschön!
    GlG Karin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    boah, ich dachte schon ich bin die Einzige, habe gestern auch für die Grete zugeschnitten, Stoffauswahl, erstes Problem, ich blicke ja fast die ganze Anleitung nicht, werde meine sollte sie mal fertig werden auch zeigen. Danke, muss aber sagen sie sieht doch nicht schabig aus eher vintage mit Absicht. Muss so.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ach, Schlottchen, das passiert mir auch immer mal wieder mit den Reißverschlüssen, das ist so ärgerlich. Der Rundum-Reißverschluss hat mich bisher sowieso immer von diesem Schnitt abgehalten, ich hab "meinen Portemonnaie-Schnitt sowieso gefunden (reini :-))
    Aber dein Portemonnaie sieht doch trotzdem sehr hübsch aus, von außen wäre es mir glaub ich zu einfach, aber sobald es offen ist, ist es einfach nur toll!!!
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Och, Mensch,Du Arme.
    Soviel Arbeit und dann das.
    Dann noch das Internet ...
    Alles wird wieder gut,Du Liebe !!!
    Omm .....
    <3
    Liebe Grüße
    Jeanette
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  8. Innen einfach wunderschön :)
    Und außen ein Monetenschoner oder wie? :):):):):)

    Liebste Grüße
    Christina

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt habe ich wirklich lange überlegt ob ich dich bedauern oder lieber bewundern soll...ich mach einfach beides ;-).
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  10. ....ohhhh das kenn ich!!!!
    Schade um das Leder, aber ich finde sie sieht mit Used-Look trotzdem klasse aus!!
    vlg
    Maren

    AntwortenLöschen
  11. Schlottchen, ich würde mit deiner Grete trotzdem einkaufen gehen :). Ich finde sie hat Charme und die Stoffwahl Leder außen/bunte Stoffe innen ist toll! Im "Reißverschlüsse verkehrt annähen" kennen mein Nahttrenner und ich uns auch gut aus...wir schimpfen dann auch gerne. :) Hab einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  12. Ach du liebes Schlottchen! Weißt du was ich toll finde, dass du in dem Ganzen Schlamessel die Chance zum Wäschewaschen entdeckst, das muss man erst mal schaffen ;D Ja zugegeben, von außen ist die Grete jetzt nicht so der Oberknaller... Aber, stille Wasser sind tief und innen ist sie wirklich wunderschön! Ich weiß schon, warum ich mich an Leder nicht ran traue. Und du hast echt meinen Respekt, dass du sie aufgetrennt und außen neu bestückt hast. Bei mir wäre sie vermutlich komplett in der Tonne gelandet.
    VLG
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Ach Schlottchen,

    das macht's doch aus, oder? Gerade die Fehler die so passieren...ist doch total menschlich und bei mir klappt meistens der erste Versuch auch nicht. Nicht unterkriegen lassen und beim nächsten Mal besser machen.
    Das Innenleben finde ich superduperschön!
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  14. Schön, dass ich nicht die Einzige bin, die bei solchen Dingen mal richtig schreiben kann *g*
    Aber durch das eher antik/ derbe Leder finde ich den Reißverschluss gar nicht so auffallend. Innen ist sie auf jeden Fall wunderschön.

    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
  15. Das liegt doch nicht an dir, das ist einfach ein doofer Reißverschluss - jaaa, es gibt enorme Reißverschlussunterschiede und tu hast da ein Montagsfabrikat erhalten.

    Schwamm drüber - du hast der Grete die Stirn geboten und hast sie fertig bekommen - alleine DAS ist doch schon ein Erfolg!
    Ich hätte sie wahrscheinlich in die Ecke gefeuert...

    Die Innenstoffe sind toll und der Vintage-Look außen ist doch derzeit total in.

    Versuche mal deine Grete zu verkaufen, du wärst vermutlich erstaunt!

    Und dein Motto passt zu dir natürlich wie die Faust aufs Auge! Genial!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  16. *lach* Deine Überschrift ist schon einmal der Hammer :)
    Und deine Grete ist wirklich wunderschön. Und wenn du sieh von außen nicht ganz so schön findest, dann sparst du doch sicherlich richtig viel Geld, wenn du sie nicht rausholen magst :)
    Liebe Grüße, Andrea

    fraeuleinan.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Ja, wer kennt diese Pannen nicht???
    Ich kann dir nur Recht geben: Positiv denken ist sehr wichtig!
    Und nun zu deinem supertollen Geldbeutel - ich will auch haben!!!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  18. ... und die nächste wird PERFEKT, glaube mir ;-)

    viele herzliche grüße
    marion

    AntwortenLöschen
  19. O.k, noch ein positives Argument von mir:
    Wir sind doch ganz oft verführt so schnell mal Kleinigkeiten irgendwo mitzunehmen... das machst du in Zukunft sicher seltender, da du das schäbige Börserl ja aus deiene wundervollen Taschen nicht rauslassen magst: Geld gespart! Na, das is das nix?

    Stofffleckerl ind GRAU - du bist ein Schatz! Womit kann ich dich denn glücklich machen?

    AntwortenLöschen
  20. Liebes Schlottchen !
    Da bin ich aber beruhigt, dass mir nicht alleine so geht.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen